VOM GOTISCHEN VORGÄNGERBAU ZUR BAROCKEN KIRCHE DER BAROCKE CLEMENS

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Residenzschloss Mergentheim
Sonderführung: Wissen & Staunen
Referent: Heike Uibel M. A.
Termin: Sonntag, 09.10.2022, 14:30
Dauer: 1,5 Stunden

Anhand der Schlosskirche nähern wir uns dem bedeutenden Hochmeister des Deutschen Orden Clemens August von Bayern an (1732‒1761). Dieser übernimmt die Erneuerungsmaßnahmen seines Vorgängers Franz Ludwig von Pfalz-Neuburg. Auch Clemens August sieht die Notwendigkeit, die Kirche den repräsentativen Ansprüchen der Barockzeit anzupassen. Mit großem Einsatz gelingt es ihm, der Kirche seinen Stempel aufzudrücken.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 10. April 2022 | 14:30 Uhr
Sonntag, 9. Oktober 2022 | 14:30 Uhr

Adresse

Residenzschloss Mergentheim
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)79 31. 123 06 0
Telefax +49(0)79 31. 123 06 640
info@schloss-mergentheim.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 20 Personen

Preis

Erwachsene 12,00 €
Ermäßigte 6,00 €
Familien 30,00 €

 

Gruppen

Zusätzliche Termine für Gruppen können telefonisch vereinbart werden.

Hinweis

In Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Mergentheim.
Nicht barrierefrei.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg gilt für den Besuch der 2G-Nachweis: Zutritt für geimpfte oder genesene Personen, falls die Infektion nicht länger als 3 Monate zurückliegt.
    Ergänzend zu diesen Nachweisen muss ein amtliches Ausweisdokument im Original vorgelegt werden, um die Identität überprüfen zu können.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt die Maskenpflicht, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2-Maske (oder vergleichbar) tragen. 
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.