Bypass Repeated Content

DEUTSCHORDENSMUSEUM MIT EINER GLANZVOLLEN GESCHICHTE

Residenzschloss Mergentheim

WORKSHOP IM RAHMEN DER JÜDISCHEN KULTURTAGE TAUBERTAL 2020

LINOLSCHNITT NACH IDEEN HERMANN FECHENBACHS

Symbol für Sonderführungskategorie „Workshop“
Residenzschloss Mergentheim
Sonderführung: Aktionen
Referent: N.N.
Termin: Samstag, 09.05.2020, 14:00
Dauer: 3 Stunden

Hermann Fechenbach, 1897 in Mergentheim geboren, hat ein umfangreiches grafisches Werk hinterlassen. Vor allem Holz- und Linolschnitte zur Illustration des 1. Buch Moses oder der Zyklus „My Impressions as Refugee“ sind bekannt. Eine Kunsthistorikerin und Kirchenmalerin stellt den Nachlass des Künstlers im Deutschordensmuseum vor. Im kreativen Teil entstehen eigene Linolschnitte, inspiriert von Arbeiten Hermann Fechenbachs.

Service

Adresse

Residenzschloss Mergentheim
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)79 31. 5 22 12
Telefax +49(0)79 31. 5 26 69
info@schloss-mergentheim.de

Kartenverkauf

Museumskasse

Treffpunkt

Museumskasse

Dauer

3 Stunden 

Teilnehmerzahl

Maximal 10 Personen

Gruppen

Auch für Klassen ab Stufe 8 buchbar.

Hinweis

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.