Bypass Repeated Content

DEUTSCHORDENSMUSEUM MIT EINER GLANZVOLLEN GESCHICHTE

Residenzschloss Mergentheim

Residenzschloss Mergentheim, Literatur im Schloss; Foto: Uwe Weil
Literaturabende

Literatur im Schloss

Die beliebte Veranstaltungsreihe „Literatur im Schloss“ in Bad Mergentheim lädt auch im Frühjahr 2020 wieder zu drei Terminen voller Lesegenuss ein. Am 23. Februar, 25. März und am 29. April lesen Autoren aus ihren Werken.

Residenzschloss Mergentheim, Mörike Kabinett; Foto: Deutschordensmuseum, Besserer, Lauda-Königshofen

Mörike-Kabinett

Den Anstoss gab Mörike

Den Anstoss zur Einrichtung von „Literatur im Schloss“ als eigenständige Veranstaltungsreihe im Deutschordensmuseum gab die Eröffnung des Mörike-Kabinetts im Jahr 2004 zur Erinnerung an den siebenjährigen Aufenthalts des Dichters in Mergentheim. In Zusammenarbeit mit dem aus Bad Mergentheim stammenden Kulturjournalisten Ulrich Rüdenauer und der ortsansässigen Buchhandlung Moritz und Lux als Mitveranstalter und Sponsor wurde die Literaturreihe mittlerweile zur Tradition.

Residenzschloss Mergentheim, Winterlese; Foto: Uwe Weil

Winterlese im Schloss

Literatur als sinnliches Erlebnis

Es ist ein besonderes Erlebnis. Während der Lesung können neue Ebenen des literarischen Werks kennenlernen, etwas über die Persönlichkeit des Autors und sein Schreiben erfahren, mit ihm ins Gespräch kommen – während der Veranstaltung oder auch danach bei einem Glas Wein. Im Laufe der Jahre blieb es nicht nur bei den Lesungen. Es wurden Ausstellungen präsentiert, ein Freundeskreis „Literatur im Schloss“ gründete sich, es wurden literarische Sommerfeste im Inneren Schlosshof gefeiert. Die SWR-Bestenliste war zu Gast. 2017 fand erstmals die Winterlese statt, ein Büchermarkt unabhängiger Verlage.

 

Residenzschloss Mergentheim, Museumsshop; Foto: Deutschordensmuseum Bad Mergentheim, Elfriede Rein

Im Museumsshop erhältlich: „Edition Literatur im Schloss“

Viel Neues ist enstanden

Über die Jahre entwickelte sich ein fester „Freundeskreis Literatur im Schloss“, bestehend aus dem Stammpublikum der Literaturreihe. Da die Lesungen so gut angenommen wurden, entstand 2008 die „Edition Literatur im Schloss“ mit Texten der Autoren, die im Deutschordensmuseum zu Gast waren. Mittlerweile ist der fünfte Band veröffentlicht.

Service

Literaturtage im Residenzschloss

„Literatur im Schloss“

Veranstaltungsort

Residenzschloss Mergentheim
Deutschordensmuseum
Schloss 16
97980 Bad Mergentheim

Termine

Sonntag, 23. Februar 2020, 19.30 Uhr
Matthias Brandt liest aus seinem Roman „Blackbird“ (Moderation: Wiebke Porombka)

Mittwoch, 25. März, 19.30 Uhr
Lukas Bärfuss liest aus seinen Erzählungen „Malinois“

Mittwoch, 29. April 2020, 19.30 Uhr
Anne Weber liest aus „Das Annettenlied“ (Moderation: Beatrice Faßbender)

Eintritt

Karten sind ab Januar an der Museumskasse und bei der Buchhandlung Moritz und Lux erhältlich.
Vorverkauf: 9,- Euro
Abendkasse: 11,- Euro
Schüler*innen 5,- Euro

Freundeskreis „Literatur im Schloss“

Wer den Freundeskreis unterstützen möchte, kann sich an Christa Zechlin oder das Deutschordensmuseum wenden.

„Edition Literatur im Schloss“

Diese Bände sind an der Museumskasse erhältlich oder können unter info@deutschordensmuseum.de bestellt werden.

  • Die schönen Leuchtspuren, 2008
  • Zurück zu den Büchern, 2009
  • Verwirbelter Wortzauber, 2011
  • Laut und Stille Schrift, 2014
  • Das war die Gegenwart, 2018

Informationen

Residenzschloss Mergentheim
Deutschordensmuseum
Schloss 16
97980 Bad Mergentheim