DEUTSCHORDENSMUSEUM MIT EINER GLANZVOLLEN GESCHICHTE
Residenzschloss Mergentheim

FASNACHTSFÜHRUNG DAS DEUTSCHORDENSMUSEUM DURCH EIN GLAS SEKT BETRACHTET

Symbol für Sonderführungskategorie „Genuss & Geschichte“
Residenzschloss Mergentheim
Sonderführung: Genuss & Geschichte
Referent: N.N.
Termin: Sonntag, 23.02.2020, 15:00

„Willkommen, Ihr Närrinnen und Narren / in unserem altehrwürdigen Gemäuer / begründet vor nahezu 800 Jahren / als des Ordens Kommende, uns wert und teuer.“ – So lautet heute die Begrüßung, bevor die Gäste auf humorvolle Art durch die verschiedenen Abteilungen des Deutschordensmuseums geführt werden. Eine vergnügliche, weitgehend gereimte Führung durch das Schloss nach Texten von Dr. Christoph Bittel, eingeleitet mit einem Glas Sekt.

Service

Adresse

Residenzschloss Mergentheim
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)79 31. 5 22 12
Telefax +49(0)79 31. 5 26 69
info@schloss-mergentheim.de

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

1,5 Stunden

Hinweis

Wer in Verkleidung kommt, darf kostenlos an der Führung teilnehmen. Wer von den Kurgästen nun beim Packen für die Kur nicht gerade an Maske und Kostüm gedacht hat, wird selbstverständlich gerne auch kreativ geschminkt oder mit ungewöhnlicher Frisur begrüßt. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Kostenpunkt für unverkleidete Närrinnen und Narren ist der übliche Eintritts- und Führungspreis, für den Sekt wird kein Aufpreis verlangt.

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.