Bypass Repeated Content

DEUTSCHORDENSMUSEUM MIT EINER GLANZVOLLEN GESCHICHTE

Residenzschloss Mergentheim

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Mergentheim aus den vergangenen Monaten.

8 Treffer
Residenzschloss Mergentheim

Montag, 30. März 2020 | Allgemeines

7. April 1945: 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs für Bad Mergentheim

Am 7. April 1945 – genau vor 75 Jahren – endete der Zweite Weltkrieg für Bad Mergentheim, einen Monat vor dem offiziellen Ende am 8. Mai. Das Residenzschloss und die Stadt überstanden die sechs Jahre Krieg mit nur wenigen Schäden. Das Residenzschloss Mergentheim steht dabei für den raschen Übergang am Ende des Krieges: Kurz nachdem dort die letzte Versammlung des „Volkssturms“ stattgefunden hatte, bezog die amerikanische Militärregierung für einige Zeit ihren Sitz im Residenzschloss. Eine zeitgenössische Fotografie zeigt die US-Soldaten vor der Kulisse von Schlosskirche und Residenzschloss auf dem Weg in Richtung Crailsheim.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 18. März 2020 | Allgemeines

Corona-Epidemie: Keine Veranstaltungen in den Monumenten des Landes

Nicht nur als Ziele für Ausflüge und Besuche fallen die Schlösser, Köster, Gärten und Burgen des Landes in den nächsten Wochen weg: Mit der Schließung im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie finden auch keine Veranstaltungen mehr in den Monumenten statt. Wann der Veranstaltungs- und der Besuchsbetrieb wiederaufgenommen werden kann, hängt von der Entwicklung der nächsten Wochen ab. Derzeit gilt die Schließung mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Dienstag, 17. März 2020 | Ausstellungen

Die Monumente des Landes schließen ab dem 17. März bis nach Ostern

Ab Dienstag, 17. März, bleiben alle Schlösser, Klöster, Burgen und Kleinode der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg wegen der aktuellen Entwicklung des Corona-Virus geschlossen. Die Schließung gilt bis auf weiteres, mindestens bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Nach wie vor betreten werden dürfen die großen historischen Gärten des Landes: der Schlossgarten Schwetzingen, der Schlossgarten Weikersheim, der Schlossgarten Favorite Rastatt und der Schlossgarten Heidelberg - so lange sich dies mit der Gefährdungslage vereinbaren lässt. Für die ebenfalls geöffneten Gärten in Schwetzingen und Weikersheim bleiben dabei ab Dienstag die Kassen unbesetzt.

Detailansicht
Residenzschloss Mergentheim

Donnerstag, 12. März 2020 | Allgemeines

Kontinuität und ein Mehr an Möglichkeiten. Der Start in die Saison im Residenzschloss

„Das Residenzschloss Mergentheim gehört jetzt zur großen Familie der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg“. Kontinuität beim attraktiven Programm mit seiner deutlichen Familienorientierung – und zugleich „ein Mehr an Unterstützung auch bei der überregionalen Vermarktung“, das kündigte Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten, bei der Pressekonferenz zum Start in die Saison im Residenzschloss Mergentheim an. Zugleich eröffnete Michael Hörrmann die neue interaktive Ausstellung „Rom lebt“. Sie lädt ab dem 13. März dazu ein, im Alltag des antiken Roms mitzuspielen.

Detailansicht
Residenzschloss Mergentheim

Donnerstag, 12. März 2020 | Ausstellungen

Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit. 13. März bis 20. September 2020

Einen großen Spaß für die ganze Familie und für historisch Interessierte gleichermaßen, für Erwachsene ebenso wie für Kinder und Jugendliche, verspricht die Sonderausstellung „Rom lebt! Mit dem Handy in die Römerzeit“. Sie ist ab Mitte März bis Mitte September im Residenzschloss Mergentheim zu erleben und funktioniert auf eine ganz besondere Weise: Großformatige Bilder mit Alltagsszenen aus dem antiken Rom bieten Einladungen zum Mitmachen an die Besucherinnen und Besucher. Und wer sich mit dem Tiger in der Arena eingelassen hat oder beim Bau des Limes mithilft, kann die persönliche Begegnung mit der Antike per Foto festhalten.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Samstag, 7. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte. Veranstaltung am 14. März fällt aus

Die Vortragsveranstaltung am 14. März wird wegen der allgemeinen Lage abgesagt: Die Tagung, ausgerichtet von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma, fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 2. März 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Die Wilhelma und ihre Geschichte im Fokus. Vortragsveranstaltung am 14. März

Die Wilhelma wird Thema einer ganztägigen Vortragsveranstaltung: Am 14. März richten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zusammen mit dem Zoologisch-Botanischen Garten Wilhelma die Veranstaltung aus, bei der einen Tag lang Fachleute aus Kunstgeschichte, Gartengeschichte und Zoologie aktuelle Forschungen zur Entwicklung der Wilhelma seit ihrer Entstehung im 19. Jahrhundert präsentieren. „Die Wilhelma. Eine verlorene Fantasie. Das private Refugium König Wilhelms I. von Württemberg“ lautet der Titel des Tages, mit dem sich die Veranstalter ausdrücklich auch an interessierte Laien wenden.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Bruchsal | Residenzschloss Mergentheim

Dienstag, 18. Februar 2020 | Sonstige Veranstaltungen

Sabine oder Valentin? „Küss mich! im Schloss“ trotzt am Ende dem Sturm

Über 6.500 Paare waren es am Ende dann doch, die sich in der letzten Woche an den Schlosskassen den Eintritt erküsssten: Dabei war der Start der Valentinsaktion der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg durch das Sturmtief Sabine eher verhalten. Mit dem freundlichen Wetter zum Wochenende aber nahm auch der Strom der küssenden Paare in die Schlösser des Landes zu. Am Ende war fast wieder der Vorjahreswert erreicht – trotz Sturmwarnung. Spitzenreiter waren auch 2020 Schloss und Schlossgarten Schwetzingen mit 2145 küssenden Paaren – und das, obwohl wegen der Sturmschäden der Schlossgarten am Wochenanfang geschlossen bleiben musste. Und im Residenzschloss Mergentheim, erst seit diesem Jahr bei den Staatlichen Schlössern und Gärten mit dabei, fanden immerhin auf Anhieb 106 Paare den Weg in das Schloss.

Detailansicht