Jüdischen Kulturtage Taubertal 2021 Linolschnitt nach Ideen Hermann Fechenbachs

Symbol für Veranstaltungen
Residenzschloss Mergentheim
Veranstaltung
Referent: Heike Uibel M. A.
Termin: Samstag, 16.10.2021, 14:00
Dauer: 3 Stunden

Der Künstler Hermann Fechenbach (Mergentheim 1897-1986 Denham) hat neben seinen Ölbildern ein umfangreiches grafisches Werk hinterlassen. Vor allem Holz- und Linolschnitte zur Illustration des 1. Buch Moses oder der Zyklus „My Impressions as Refugee“ sind bekannt.

Die Kunsthistorikerin und Kirchenmalerin Heike Uibel M. A. befasst sich einführend mit dem Nachlass des Künstlers im Deutschordensmuseum; einige seiner Arbeiten werden hier dauerhaft präsentiert. Im kreativen Teil entstehen eigene Linolschnitte nach Hermann Fechenbachs künstlerischem Vorbild.

Für Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene.

Veranstaltung im Rahmen der „Jüdischen Kulturtage Taubertal 2021“ und im Rahmen des Festjahres „2021-JLID-Jüdisches-Leben-in-Deutschland“ koordiniert vom Verein „321-2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e. V.“.
Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat.

Service

Adresse

Residenzschloss Mergentheim
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Besucherzentrum
Telefon +49(0)79 31. 123 06 0
Telefax +49(0)79 31. 123 06 640
info@schloss-mergentheim.de

Kartenverkauf

Schlosskasse

Treffpunkt

Schlosskasse

Dauer

3 Stunden

Teilnehmerzahl

maximal 10 Personen

Preis

Erwachsene 24,00 €, Ermäßigte 12,00 €

Hinweis

Aktuelle Informationen zu allen Veranstaltungen der „Jüdischen Kulturtage Taubertal 2021“ unter
www.juedische-kulturtage-taubertal.de oder www.2021jlid.de oder bei den Veranstaltern und den Fränkischen Nachrichten.

Koordination „Jüdische Kulturtage im Taubertal“
Gemeinde Igersheim
Möhlerplatz 9
97999 Igersheim
info@igersheim.de
Telefon + 49(0)79 31.49 70

Corona-Virus COVID-19

Es gelten die Auflagen der am Veranstaltungstag gültigen Corona-Verordnungen von Baden-Württemberg und des Main-Tauber-Kreises.