Museumskonzerte im SchlossTSCHAIKOWSKI PUR IM ROTEN SAAL

Symbol für Konzerte und Theateraufführungen
Residenzschloss Mergentheim
Konzert & Theater
Veranstaltung mit: Kirill Troussov (Violine), Benedict Kloeckner (Violoncello) und Alexandra Troussova (Klavier)
Termin: Samstag, 25.02.2023, 19:00

Peter Tschaikowski studierte zunächst Jura und war Sekretär im Justizministerium; Danach studierte er am Petersburger Konservatorium u.a. bei Anton Rubinstein und lehrte 1866-78 Musiktheorie am Moskauer Konservatorium, dessen Direktor Nikolaj Rubinstein ihn förderte. Als Musikkritiker und Dirigent eigener Werke sowie als freischaffender Komponist genoss er rasch seinen Ruhm in Russland und im westlichen Europa. Später überschatteten Depressionen und Einsamkeit seine gesellschaftlichen Ehrungen und Erfolge als Komponist. Tschaikowski hat in fast allen Gattungen erfolgreiche Werke komponiert. Höhepunkte seines instrumentalen Schaffens ist besonders die letzte seiner Sinfonien, die „Pathétique“. Sie ist eine bewegende Selbstoffenbarung kurz vor dem Tode; Seiner Kammermusik, die dagegen nichts so ganz so eigenständig erscheint, widmen Kirill Troussov, Benedict Kloeckner und Alexandra Troussova diesen ganz besonderen Abend. Das 45-minütige Trio a-Moll besteht aus nur zwei Sätzen, die in ihrer Ausdehnung unwillkürlich sinfonische Dimensionen annehmen. Zunächst wird ein langsamer und ein schneller Gedanke in dramatisch zugespitzter Sonatenform einander gegenübergestellt. Der zweite Satz besteht aus einem Andante mit zunächst elf Variationen. Die 12. Variation wird in der Folge in einem langen Sonaten-Allegro mit Finalcharakter ausgeweitet; dabei dient ein altes russisches Volkslied als Vorbild für die Themen der Variationen und veranlasste Schostakowitsch im Eindruck des Klaviertrios zu schreiben: „Erfüllt von nie verlöschender Liebe zu den Menschen, weckt diese Musik erhabenene und edle Empfindungen.“ 


Programm 

PYOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKI 
(1840 – 1893) 
Valse sentimentale für Violoncello und Klavier in e-Moll Nr. 6 op. 52 
Nocturne für Violoncello und Klavier Nr. 4 op. 19 
Pezzo capriccioso für Violoncello und Klavier op. 62 
Meditation für Violine und Klavier Nr. 1 op. 42 
Valse-scherzo C-Dur für Violine und Klavier op. 34 

TRIO A-MOLL OP. 50 
Pezzo elegiaco. 
Moderato assai – Allegro giusto 
Tema con variazioni: 
A. Andante con moto 
B. Variazione finale e coda. 
Allegro risoluto e con fuoco – Andante con moto 

Service

Adresse

Residenzschloss Mergentheim 
Roter Saal 
Schloß 16
97980 Bad Mergentheim

Information und Anmeldung

Residenzschloss Mergentheim
Telefon +49(0)79 31. 123 06 0
Telefax +49(0)79 31. 123 06 640
info@schloss-mergentheim.de

Kartenverkauf

Karten für die Veranstaltung können in der Tourist-Info, Marktplatz 1, 97980 Bad Mergentheim (Telefon: +49(0) 79 31. 57 48 15) sowie bundesweit an allen Reservix-Vorverkaufsstellen oder digital über Reservix erworben werden. 

Preis

Erwachsene 23,00 € (Vorverkauf 21,50 €)
Ermäßigte 12,00 € (Vorverkauf 10,50 €)
(Mitglieder des Museums- oder des Kulturvereins erhalten eine Ermäßigung von 1,00 €.)

Abo-Preis (4 Konzerte)
Erwachsene 19,00 € pro Konzert
Ermäßigte 10,00 € pro Konzert

Hinweis

Einlass ab 18.30 Uhr.
Weitere Informationen unter Museumskonzerte im Schloss

Corona-Virus COVID-19

Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.